Expedition in neue Urlaubswelten

 
F.A.Z. vom 23. November 2012 Tourismus Pauschalangebote gibt es seit 50 Jahren und dennoch diskutiert die Branche mal wieder über deren Zukunftsfähigkeit. Im Internet auf Aufholjagd, mit Exklusivhotels auf Kundenfang, bei Autoreisen noch fast an der Startlinie – Reisekonzerne suchen Wachstumsideen für den Markt von morgen.

Weiterlesen

Der Urlaubs-Choreograph

F.A.Z. vom 4. Juli 2012 Michael Poliza steht für eine neue Marke und für einen neuen Beruf. Nicht Reiseveranstalter oder Touristiker nennt er sich, sondern „Experience Designer“. Er plane keine Reisen, er choreographiere sie, sagt der 54 Jahre alte gebürtige Hamburger zur Erklärung.

Weiterlesen

„Schiffe fahren zu lassen ist keine Bürde“

F.A.Z. vom 1. Juni 2012 Das Unglück der Costa Concordia hat Urlauber und Branche erschüttert. Michael Thamm, der zum 1. Juli im Reedereikonzern Carnival von Aida zu Costa wechselt, ist trotzdem zuversichtlich, dass sich die Zahl deutscher Passagiere bis 2020 verdoppelt. Gleichzeitig rechnet er damit, dass Kreuzfahrten teurer werden.

Weiterlesen

Der Querdenker der Urlaubswelt

F.A.Z. vom 10. März 2012 Er hat es wieder einmal geschafft – ein markiges Zitat, und schon war Willi Verhuven, dem Gründer und Eigentümer des Reiseveranstalters Alltours, viel Aufmerksamkeit sicher. Die Bundesregierung und die EU sollten sich „schnell an einer Imagekampagne für Griechenland finanziell beteiligen, nachdem das Land jahrelang schlecht geredet wurde“, forderte Verhuven.

Weiterlesen

Ein Mann fürs Feine

F.A.Z. vom 9. März 2012 Eine große Leidenschaft für Mallorca verbindet ihn mit seinem Aufsichtsratschef. Doch die Distanz vom Ferienhaus von Peter Long, dem Vorstandsvorsitzenden des Reiseveranstalters TUI Travel, zum Domizil von Michael Frenzel könnte auf der Ferieninsel könnte kaum größer sein. „Ich habe ein Haus im Norden, und Michael wohnt im Süden“, sagt Long mit dem ihm eigenen britischen Humor.

Weiterlesen

Keine Zeit für Souvenirs

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13. Oktober 2011 Dienstreisen sind eng getaktet. Seit der Krise sparen Unternehmen, wo sie können: Ein Stern weniger beim Hotel tut es auch. Auf Langstreckenflügen zahlt sich die Business-Klasse jedoch aus.

Weiterlesen

Reisen mit wenig Rendite

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. September 2011 Es ist die „Suche nach dem heiligen Gral“: Zufriedene Urlauber und hohe Margen – beides erreicht die Reisebranche nicht. Deshalb ist Bescheidenheit angesagt.

Weiterlesen

Hellas putzt sich für Sommerurlauber heraus

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31. Mai 2011 Mit Erfolgsnachrichten können griechische Politiker aktuell kaum aufwarten. Doch für George Nikitiades hat Hellas’ Aufschwung schon begonnen. Seit gut einem Jahr kümmert sich der stellvertretende Minister für Kultur und Tourismus darum, dass Urlauber die Inseln von Korfu bis Kreta als Urlaubsziel wieder entdecken. Nach fünf Jahren mit rückläufigen Einnahmen ist er regelrecht euphorisch, ausgerechnet im Jahr der Schuldenkrise die Wende zu schaffen.

Weiterlesen